3D Digital Cinema
WICHTIG: Corona-Hinweise Special: „Faking Bullshit“ Kino-Gutscheine kaufen

Special: Faking Bullshit

Die Dreharbeiten der Komödie von Regisseur Alexander Schubert fanden vom 30. September bis zum 8. November 2019 komplett in Ahlen statt. Mit dabei sind u.a. Adrian Topol, Erkan Acar, Alexander von Glenck, Xenia Assenza, Sanne Schnapp, Alexander Hörbe, Sina Tkotsch und Bjarne Mädel.

Die Geschichte: Eine Polizeiwache soll geschlossen werden, weil schlichtweg nichts passiert. Um jene „Wache 23“ doch noch zu retten, inszenieren die Polizisten einige Straftaten. Damit soll vor allen Dingen die von Sina Tkotsch gespielte Großstadtkollegin Tina überzeugt werden, sich in ihrem Revisionsbericht für den Erhalt der Wache auszusprechen.

Vorlage des Films ist die schwedische Komödie „Kops“ aus dem Jahre 2003, die Alexander Schubert aber mit aktuellen Bezügen ins Hier und Jetzt ... und nach Ahlen verlegt hat. Es wird eine besondere Wonne für alle Ahlenerinnen und Ahlener werden, die zahlreichen heimischen Drehorte in der 96-minütigen Verfilmung zu entdecken. Eine wichtige Rolle nimmt dabei auch das Rathaus an der Westenmauer ein. Dort hat Schubert seine „Wache 23“ untergebracht.

Umfrage zum Film

Habt Ihr Faking Bullshit schon gesehen? Die Filmemacher würden sich riesig freuen, wenn Ihr bei einer kurzen Umfrage mitmachen könntet. Vielen Dank!

Zur „Faking Bullshit“ Umfrage

Interessante Links

Filmseite & Spielzeiten